Kurz und knapp

Kurzmeldungen

Hochschule Landshut sucht Partnerunternehmen

Dingolfing. Am Technologiezentrum PULS in Dingolfing startete mit dem Process Innovation Center (PR|IN|CE) ein vom Freistaat gefördertes Projekt, das die Entwicklung von Prozessinnovationen vorantreiben will, um Unternehmen in ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Hierfür kommen Ansätze wie der digitale Zwilling, intelligente Automatisierungslösungen, künstliche Intelligenz und neuartige Vernetzungskonzepte zum Einsatz. Neben Produktions- und Logistikprozessen werden auch Beschaffungsprozesse radikal neu gedacht. Um die Praxisrelevanz der Projektaktivitäten sicherzustellen und den aktuellen Status der unternehmerischen Praxis zu erfassen, sucht das TZ PULS Partnerunternehmen jeder Größe. Noch bis 15. Juli sind Anmeldungen per E-Mail an projekt-prince@haw-landshut.de möglich.

Vitesco Technologies wird Mitglied bei RE100

Regensburg. Im Zuge des Spin-Offs von Continental ist Vitesco Technologies eigenständiges Mitglied im Bündnis RE100. In dieser Initiative engagieren sich mehr als 300 Unternehmen weltweit für 100 Prozent erneuerbare Energie. Laut Hans-Jürgen Braun, Leiter Operations, verfolgt Vitesco das Ziel einer klimaneutralen Produktion bis zum Jahr 2030. „Alle unsere Produktionsstandorte weltweit beziehen seit 2020 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien. Dadurch konnten wir die CO2-Emissionen für unsere betrieblichen Aktivitäten bereits um knapp 90 Prozent reduzieren.“ Die Umstellung auf Grünstrom ist Teil einer umfassenden Umweltstrategie. Als weitere Schritte sind eigene Photovoltaik-Anlagen und eine erhöhte Energieeffizienz der Standorte geplant, Neubauprojekte sollen von vornherein CO2-neutral konzipiert sein.

Europas Arbeitsmärkte gehen auf Erholungskurs

Nürnberg. Das European Labour Market Barometer kletterte im Mai auf 103,3 Punkte. Mit einem Anstieg von 2,0 Punkten im Vergleich zum April verzeichnet der Frühindikator des Europäischen Netzwerks der öffentlichen Arbeitsverwaltungen und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) damit das stärkste Wachstum seit seinem Bestehen. Nachdem die Aussichten lange durch die Coronakrise getrübt waren, erwarten die europäischen Arbeitsverwaltungen aktuell in keinem der teilnehmenden Länder mehr relevante Verschlechterungen. Um 2,0 und mehr Punkte stiegen die Werte in Dänemark, Island, Österreich, Liechtenstein, Portugal und Deutschland. Gestiegen sind die Zahlen sowohl zur Entwicklung der Arbeitslosigkeit (um 2,7 auf 103,8 Punkte) als auch der Beschäftigung (um 1,3 auf 102,7 Punkte).

Reingeschnuppert

Medientipp

Psychologie und Körpersprache im Job

Dr. Frank Becher

Sich seiner selbst und der Erwartungen des Gegenübers bewusst zu sein und auf dieser Grundlage überzeugend auftreten und kommunizieren zu können, ist ein entscheidender Faktor im Berufsleben. Sowohl psychologische als auch körpersprachliche Aspekte sind von Bedeutung, um sich in Interaktionssituationen zielführend zu verhalten. In seinem Buch „Psychologie und Körpersprache im Job“ vermittelt Dr. Frank Becher, Spezialist für Rhetorik, Körpersprache und Kommunikationspsychologie, Grundlagenwissen zu Psychologie und Körpersprache, um die eigene Persönlichkeit und ihre Wirkung auf andere besser verstehen zu können. Zudem wird verdeutlicht, wie sich das Innere, also die Psyche eines Menschen körpersprachlich nach außen zeigt. Im Ratgeberteil werden etablierte Ansätze kompakt und nachvollziehbar erläutert und auf die Bereiche Motivation, Verkauf, Konflikt, Verhandlung, Führung und interkulturelle Zusammenarbeit angewendet.

Haufe Verlag | ISBN: 978-3-648-14704-7 | 24,95 Euro

 

Montecrypto

Tom Hillenbrand

Der spleenige Start-up-Unternehmer Gregory Hollister hat sein Geld größtenteils in der Kryptowährung Bitcoin angelegt. Nach seinem Tod beginnt die Suche nach seinem Privatvermögen. Hollisters Schwester beauftragt den Privatdetektiv Ed Dante, das verschwundene Geld aufzuspüren. Dante recherchiert und stellt bald fest, dass auch die Mafia, das FBI und weitere ausländische Geheimdienste hinter dem Montecrypto her sind. Möglicherweise bahnt sich hier ein immenser Finanzskandal an, der die gesamte Weltwirtschaft in den Abgrund reißen könnte. So startet nach kurzer Zeit ein Wettrennen zwischen dem Privatermittler und der Krypto-Community, um den Schatz zu bergen. Eine weltweite Suche beginnt, die von Los Angeles über New York und Frankfurt bis nach Zug führt, ins sogenannte „Crypto Valley“ der Schweiz. „Montecrypto“ ist ein fesselnder Thriller, der gleichzeitig beinahe beiläufig auch noch die Grundlagen der Kryptowährungen erklärt.

Kiepenheuer & Witsch | ISBN: 978-3-462-00157-0 | 16 Euro

 

EPaper
Für PC, Tablet und Smartphone

Die Wirtschaftszeitung als E-Paper

Lesen Sie die digitale Ausgabe der Wirtschaftszeitung bequem und kostenlos auf Ihrem PC. Die App für die mobile Nutzung des WZ-E-Papers steht sowohl im App Store als auch bei Googleplay zum Download bereit.

schwarzes Handy und Uhr
Wirtschaftszeitung weekly

Ostbayerns Newsletter für Entscheider

Mit dem Wirtschaftszeitung Weekly bekommen Sie immer donnerstags einen aktuellen und kompakten Überblick über Themen, die für die Wirtschaft in der Region relevant sind. Außerdem zeigen wir Ihnen, wann und wo interessante Veranstaltungen stattfinden.

Spezial, kompakt und Co.

Beilagenarchiv

Im Archiv finden Sie die Beilagen der Wirtschaftszeitung aus den Kategorien Standortporträt, kompakt, Spezial und Themenbeilagen seit 2017 sowie die Advertorials, die von April 2018 bis März 2020 erschienen sind.

exklusive Vorteile

Businessclub

Zeitungen Christian Schreiner Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht. Im Businessclub treffe ich die Entscheider in Ostbayern.

Christian Schreiner

Vorstandsvorsitzender SWS Computersysteme

Zeitungen Matthias Baier Der persönliche Austausch – gerade außerhalb der eigenen Branche – gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dafür ist der Businessclub der perfekte Rahmen.

Matthias Baier

Partner MTG Wirtschaftskanzlei

Zeitungen Stefan Aumüller Exklusive Events, Preisvorteile bei ausgewählten Partnern und Networking auf höchstem Niveau: Der Businessclub ist eine echte Bereicherung für die ostbayerische Wirtschaft.

Stefan Aumüller

Geschäftsführer Druckerei Aumüller

Zeitungen Der Businessclub bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich auf Augenhöhe mit Führungskräften aller Branchen intensiv auszutauschen.

Rainer Ehbauer

Leiter der NL Ostbayern, UniCredit Bank AG Unternehmerbank

Zeitungen Miriam Kiessling Neue Impulse sind wichtig – gerade für Unternehmer. Der Businessclub ist mit seinen hochkarätigen Speakern, Events und Netzwerkveranstaltungen ein echter Impulsgeber.

Miriam Kießling

Donau-Speditions-Gesellschaft Kiessling MbH & Co. KG