Vortrag
16.09.2021 | Beginn 19 Uhr

Führen im Spannungsfeld von Sieg und Niederlage

Dr. Christian Keller, Geschäftsführer des SSV Jahn Regensburg, spricht im Businessclub zum Thema „Führung im Spannungsfeld von Sieg und Niederlage – Mitarbeiterführung als Erfolgsfaktor im Profifußball“.

Dr. Christian Keller. Der Geschäftsführer der SSV Jahn Regensburg GmbH & Co. KGaA spricht am 16. September beim Businessclub zum Thema „Führen im Spannungsfeld von Sieg und Niederlage – Mitarbeiterführung als Erfolgsfaktor im Profifußball“. | Foto: Tobias Büttner – Photo Büttner

Er gilt als Architekt des Jahn-Erfolgs: Dr. Christian Keller. Der Geschäftsführer der SSV Jahn Regensburg GmbH & Co. KGaA hat seit seinem Amtsantritt 2013 den Regensburger Traditionsverein modernisiert, wirtschaftlich konsolidiert und mittlerweile auch in der 2. Fußball-Bundesliga etabliert. Das ostbayerische Fußballaushängeschild tritt in der Saison 2021/2022 zum fünften Mal in Serie in der zweithöchsten deutschen Spielklasse an. Als Geschäftsführer Profifußball trägt er sowohl die kaufmännisch-administrative als auch die sportliche Verantwortung für den SSV Jahn. Der 42-Jährige ist alles andere als der typische Fußballfunktionär: Vor seiner Tätigkeit beim SSV Jahn war Keller von 2010 bis 2013 als Professor für Betriebswirtschaftslehre an der SRH Hochschule Heidelberg tätig und stand dabei dem Arbeitsbereich Sportmanagement als Studiendekan vor. In der Zeit von 2008 bis 2010 arbeitete Keller als Strategieberater und Projektleiter mit Schwerpunkt Sanierungsmanagement für das Strategieberatungsunternehmen Actori, ein Spin-off der Roland Berger Unternehmensberatung.

Dr. Christian Keller ist im Besitz der DFB-Trainer A-Lizenz und unterhält mehrere ehrenamtliche Tätigkeiten in Sport, Bildung und Gesellschaft. Unter anderem ist der gebürtige Schwabe Botschafter Regensburgs. An seinem Arbeitsplatz, dem Jahnstadion, spricht Keller im Businessclub zum Thema „Führen im Spannungsfeld von Sieg und Niederlage – Mitarbeiterführung als Erfolgsfaktor im Profifußball“ und gibt dabei spannende Einblicke in sein vielschichtiges Aufgabegebiet. „Mir ist sehr wichtig, dass sich der Klub und allen voran meine Mitarbeiter auf mich verlassen können“, sagt Keller, der stets nach den von ihm entwickelten Jahn-Markenwerten „ambitioniert, bodenständig, glaubwürdig“ zu handeln versucht.

Der Eintritt für Mitglieder ist frei, eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Limitierte Zusatztickets für Nicht-Mitglieder sind erhältlich. Anmeldungen und Buchungen per E-Mail an businessclub@die-wirtschaftszeitung.de oder telefonisch unter 0800 / 207 000 3.

Jahnstadion Regensburg