Business-Stream-Vortrag
25.06.2020 | Beginn 18.30 Uhr

Prof. Dr. Volker Busch zum Thema
„Stark und stabil durch die Krise“

Prof. Dr. Volker Busch. Foto: Petra Homeier Fotografie, Regensburg

Hoffnung und Zuversicht gewinnen in ungewissen Zeiten

Die Pandemie ist aktuell die größte Bewährungsprobe für unsere Gesellschaft. Die politischen und wirtschaftlichen Folgen sind vielschichtig, teil unabsehbar und in für nahezu jeden relevant. Angst ist hochansteckend und verbreitet sich schneller als jedes Virus. Zu ihren Kollateralschäden gehören neben Herzrasen und Schlafstörungen eine geringere Belastbarkeit am Arbeitsplatz, anhaltende Konzentrationsprobleme, eine erhöhte Fehlerrate und ein allgemeiner Verlust der Kreativität. Ängste stehen unserer Gehirnleistung nämlich oft im Weg und lähmen jede geistige Bewegung. Schwierig für ein Unternehmen, das auf Zuversicht und Motivation seiner Mitarbeiter angewiesen ist.
Der Vortrag beschreibt die neurowissenschaftlichen und psychologischen Grundlagen der Emotionen hinter der Pandemie. Was bedeutet Hoffnung und Zuversicht in Krisenzeiten? Wie entwickelt man Mut, wenn man sich für hasenfüßig hält? Wie geht man mit einem Angstgefühl um, das man nicht ignorieren oder unterdrücken kann? Der Vortrag unterstützt Sie beim konstruktiven Umgang mit Belastungen und den klugen Möglichkeiten einer nachhaltigen Krisenbewältigung. Bekommen Sie den Kopf frei. Sie werden sehen, oftmals ist die Größe der Angst vom Umgang mit ihr abhängig.
Mut ist machbar!