Vortrag
06.04.2022 | Beginn 18.30 Uhr

Zukunftsmanagement mit Strategie

Richard Jaimes leitete bei Continental den Bereich Strategic Foresight, der sich mit Veränderung in Technologie, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft beschäftigt. Im Businessclub sprach er über das Thema „Strategisches Zukunftsmanagement“.

Richard Jaimes | Foto: Anna Schätzler

Volatil, unsicher, komplex und mehrdeutig: Diese Eigenschaften zeichnen die „VUCA“-Welt aus, in der wir heute leben. In diesem Setting qualifizierte Aussagen über die Zukunft zu treffen, ist keine einfache Aufgabe. Doch Richard Jaimes stellt sich ihr: Der Futurist, der bis 2018 bei Continental den Bereich Strategic Foresight geleitet hat, und sein Team arbeiten nicht mit einer, sondern mit bis zu 15 Zukünften. Dabei gehe es, so Jaimes, nicht um Genauigkeit, sondern um die Multiplizität von Zukünften und die Frage, wie man damit umgeht: „Wir versuchen, zu verstehen, wie unterschiedliche Systeme funktionieren, die den Bereich, für den eine Vorhersage getroffen werden soll, beeinflussen. Daraus leiten wir mögliche Szenarien ab und bauen Handlungsempfehlungen auf. Eine Glaskugel gibt es nicht. Es geht darum, zu erkennen, was kommen kann und wie man sich darauf vorbereitet.“ Am 6. April sprach Richard Jaimes über das Thema „Strategisches Zukunftsmanagement“.

Von 2013 bis 2018 hat Jaimes den Bereich Strategic Foresight bei Continental geleitet, heute ist er „Head of Organizational Development and Learning for Automotive“. Der Luftfahrtingenieur und gebürtige Venezolaner, der auch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, ist zudem einer der Gründer von Turning Point, einer Beratungsagentur, die sich auf strategische Zukunftsanalysen spezialisiert hat.

Über die Möglichkeiten und Herausforderungen des strategischen Zukunftsmanagements sprach Richard Jaimes auch schon mit der Wirtschaftszeitung: hier findet sich das große Interview zum Thema.

Die Teilnahme für Mitglieder des Businessclub ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten auch für Nicht-Mitglieder gibt es per E-Mail an businessclub@die-wirtschaftszeitung.de oder telefonisch unter 0800 / 207 000 3.

Medienhaus Regensburg