Messen & Kongresse
30.09.2021 | Beginn 13 Uhr

3. Regensburger Verkehrskongress

Das Cluster Mobility & Logistics und die Stadt Regensburg organisieren am 30. September den 3. Regensburger Verkehrskongress als virtuelles Event. Der Verkehrskongress zeigt, wie sich mithilfe von Technologie die Mobilität der Stadt smarter und umweltfreundlicher gestalten lässt.

Welchen zukünftigen Herausforderungen muss sich eine Stadt wie Regensburg stellen? Welche Lösungen gibt es bereits? Antworten darauf liefern die Vorträge des Kongresses. So zeigt das Stadtwerk Regensburg auf, wie sich Mobilitätslösungen entwickelt haben und sich entwickeln werden; ein Rückblick, die Feststellung des Status quo und ein Ausblick erleichtern den Einstieg ins Thema.

Im Anschluss bekommen die Kongressteilnehmer einen Einblick in das Mobilitätsmanagement der Stadtverwaltung Regensburg. Im Rahmen einer Studie in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München ging es um Fragen wie: Welchen Mobilitätsbedarf hat eine Stadtverwaltung? Vor welchen strukturellen Herausforderungen steht eine Kommune, wenn es Mobilität geht? Und, heiß diskutiert und in anderen Großstädten bereits in der Umsetzung: Könnte eine Seilbahn die Lösung für Regensburg sein?

Auch zwei konkrete EU-Projekte werden vorgestellt: Zum einen das Projekt Reciprocity, das innovative Mobilitätskonzepte für ländliche, innerstädtische und stadtnahe Gebiete identifiziert und andernorts repliziert. Zum anderen das EU-Projekt Momentum, das Analyse- und Planungstools entwickelt, die Städten helfen sollen, mit einer innovativen, nachhaltigen und dynamischen Stadtplanungsstrategie auf den technischen Wandel zu reagieren.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Weitere Informationen auf www.mobilitylogistics.de.

Online