Workshops & Seminare
12.05.2022 | Beginn 18 Uhr

Generationenwechsel als strategische Aufgabe

Die Frage, wie die Unternehmensnachfolge geregelt werden soll, ist nichts für die 85. Spielminute. Unternehmer mit Zukunftssinn haben sie schon deutlich früher auf der Agenda und betrachten sie als das, was sie ist: eine strategische Managementaufgabe. Das umfasst den Übergang nach dem geplanten Ausscheiden aus dem eigenen Unternehmen ebenso wie die Notfallvorsorge für den Fall, dass eine Übergabe plötzlich notwendig wird.

Dem breiten Themenfeld der Unternehmensnachfolge widmet die IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim am 12. Mai eine Informationsveranstaltung in der Schwarzachtalhalle in Neunburg vorm Wald. Ulrike Specht, Rechts- und Fachanwältin für Erb-, Handels- und Gesellschaftsrecht, referiert über „Eine gute Notfallvorsorge sichert das private sowie das betriebliche Vermögen“. Rainer Müller, Steuerberater und Fachberater für Unternehmensnachfolge, und Dr. Bernd Waffler, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, sprechen über „Unternehmenswert (Bewertung) und steuerliche Begünstigungen bei der Unternehmensübergabe“. Und zuletzt stellen Maximilian Mehler, Mode Mehler Oberviechtach, sowie Stefan und Benedikt Kulzer, Stangl & Co. Präzisionstechnik Roding, erfolgreiche Beispiele aus ihrer eigenen Erfahrung vor. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Diskussion, ehe sie gegen 20 Uhr endet.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Unternehmer, weitere Informationen und Anmeldung auf der Website der IHK Regensburg.

Schwarzachtalhalle, Neunburg vorm Wald