Vorträge & Seminare
21.06.2022 | Beginn 15 Uhr

Mobilität im ländlichen Raum: Elektromobilität

E-Mobilität ist auf dem Vormarsch. Gerade im ländlichen Raum werden aber auch weiterhin Reichweitenangst und lückenhafte öffentliche Ladeinfrastruktur als Hemmnis empfunden. Beim IHK-Webinar „Mobilität im ländlichen Raum: smarte Elektromobilität als Erfolgsfaktor?“ berichten Wissenschaftler und ein Praxispartner in kurzweiligen Impulsvorträgen über die besonderen Herausforderungen batteriebasierter Elektromobilität im ländlichen Raum und smarte Lösungsansätze.

Welchen Beitrag können Smart Grids gegen eine Überlastung des Stromnetzes leisten? Welche Chancen ergeben sich durch intelligente Wallboxen, bidirektionales Laden und Vehicle to Home? Welchen technischen und rechtlichen Herausforderungen muss sich die Batterie von morgen stellen und wohin geht die Reise? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Zum Thema werden verschiedene Fachreferenten sprechen: Wissenschaftliche Impulse gibt es von Tobias Berg von der OTH Amberg Weiden zum Thema „Smart Grids – Möglichkeiten im ländlichen Raum“ und von Prof. Karl-Heinz Pettinger, Hochschule Landshut, der über „Batterien für Mobilität im ländlichen Raum“ referiert. Stephan Röß, Al Charge gibt einen Praxisimpuls zu „Intelligente Wallboxen für eine Ladeinfrastruktur im ländlichen Raum“.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Hochschulverbund Transfer und Innovation Ostbayern (TRIO) statt. Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es auf www.ihk-regensburg.de.

online