Vorträge & Seminare
08.07.2021 | Beginn 15 Uhr

Wissenschaft in der Fußgängerzone

Der ostbayerische Hochschulverbund TRIO (Transfer und Innovation Ostbayern) startet in der ersten Juliwoche die Aktion „Science Bench“. Dabei setzen sich fünf Wissenschaftler in Amberg, Deggendorf, Landshut, Passau und Regensburg auf eine Bank in der Innenstadt. Wer mag, darf sich dazusetzen und mit den Forschern abseits von Hörsälen und Laboren über das Thema Energiewende reden oder Fragen zur Energieversorgung der Zukunft, zu Windrädern und Sonnenenergie, zu intelligenten Netzen und effizienten Energiesystemen stellen.

Von der OTH Regensburg beteiligt sich Prof. Dr. Michael Sterner, Leiter der Forschungsstelle für Energienetze und Energiespeicher (FENES). Er wird am Montag, 5. Juli zwischen 15 und 16 Uhr und am Donnerstag, 8. Juli zwischen 12 und 13 Uhr auf einer Bank in der Regensburger Wahlenstraße Platz nehmen. Sein Thema lautet: „Energiewende ja – aber nicht bei mir?“

Im Rahmen der „Science Bench“ gibt es noch vier weitere wissenschaftliche „Sit-ins“: In Amberg sitzt am 8. Juli von 11 bis 13 Uhr Prof. Frank Späte von der OTH auf der Bank vor dem Rathaus, in Deggendorf am 6. Juli von 10 bis 13 Uhr Prof. Dr. Wolfgang Dorner von der THD am Oberen Stadtplatz 1, in Landshut am 6. Juli von 10.30 bis 12 Uhr Prof. Dr. Josef Hofmann von der Hochschule Landshut im Bank-Karree beim Rathaus und in Passau am 6. Juli von 14 bis 15.30 Uhr Prof. Dr.-Ing. Hermann de Meer von der Universität Passau in der Grabengasse am Aufgang zur Carlonegasse.

Regensburg Wahlenstraße