VORTRÄGE & SEMINARE
13.04.2021

Women in Data Science Regensburg

Am 13. und 14. April 2021 findet zum ersten Mal die Konferenz Women in Data Science Regensburg (WiDS) statt, bei der internationale Wissenschaftlerinnen und Expertinnen im Bereich Data Science und künstliche Intelligenz ihre Arbeiten vortragen werden. Das Organisationsteam der Konferenz besteht aus Data Scientists mehrerer Regensburger Firmen, Institutionen sowie Studierenden und Professorinnen der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und der Universität Regensburg. Die Impulse der Vortragenden aus Kanada, Chile, Österreich und Deutschland reichen von der Detektion von Hassreden im Internet und erklärbarer künstlicher Intelligenz bis hin zu künstlicher Intelligenz im Herstellungsprozess von Halbleitern. Zudem werden zwei Studentinnen der OTH Regensburg Lightning Talks halten: Cindy Doettl, Studentin im Bachelorstudiengang Medizinische Informatik, zum Thema ihrer Bachelorarbeit „Optimierte Auswahl und Reduktion von Trainingsdaten für die Analyse mikroskopischer Aufnahmen von histologischen Kolonschnitten“ sowie die Doktorandin Elisabeth Wittmann zum Thema „Using Satellite Images to Detect Migrant Boats in Distress“.

Women in Data Science Worldwide begann als eine Konferenz der Stanford University in den USA und ist mittlerweile eine weltweite Bewegung, die neben regionalen Konferenzen auch einen Datathon, einen Podcast sowie ein Bildungsprogramm umfasst.

Die Anmeldung zur Konferenz auf der WiDS-Regensburg-Webseite www.wids-regensburg.de ist kostenlos. Weitere Informationen zu Women in Data Science gibt es auch auf https://www.widsconference.org/.

Online